Jagd-& Fischereischule Bayerisch-Schwaben
Wald

Hunde

Sachgebiet 5 – Hunde

Inhalt

“Jagd ohne Hund ist Schund’” – so oder so ähnlich hieß es schon seit Urzeiten bei der Jagd. Der treueste Freund des Menschen ist auch bei der Jagd ein unverzichtbarer Begleiter und nimmt daher einen wichtigen Raum in der Ausbildung ein. Verschiedenste Hunderassen, Ausbildung, Prävention von Hundekrankheiten, wichtige Informationen zur Jagd mit dem Hund und zur Haltung und Pflefge erwarten den Jagdschüler in diesem Ausbildungsabschnitt.

Die nachfolgende Aufstellung ist dem offiziellen Fragenkatalog des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten entnommen und gibt einen umfassenden Überblick über Ausbildungs- und Prüfungsstoff.

Fragenkatalog


5.1 Hunderassen

5.1.1  Einteilung

5.1.2  Spezielle Eignung der Rassen

5.2 Biologie

5.2.1  Körperbau

5.2.2  Fortpflanzung

5.2.2.1  Hitze und Decken

5.2.2.2  Tragzeit und Säugen

5.3 Haltung

5.4 Krankheiten

5.4.1  Infektionskrankheiten

5.4.1.1  Krankheitsbezeichnungen, -anzeichen und -folgen

5.4.1.2  Impfungen

5.4.2  Parasitäre und sonstige Krankheiten

5.4.2.1  Innenparasiten

5.4.2.2  Außenparasiten

5.4.2.3  Sonstige Erkrankungen

5.5 Eigenschaften

5.5.1  Laut

5.5.2  Sonstige, erwünschte Eigenschaften und Verhaltensweisen

5.5.3  Unerwünschte Eigenschaften und Verhaltensweisen

5.6 Arbeiten

5.6.1  Arbeiten im Wald

5.6.2  Arbeiten im Wasser

5.6.3  Arbeiten im Feld

5.6.4  Arbeiten im Bau

5.7 Abrichten

5.7.1  Abrichtungsfächer und -tätigkeit

5.7.1.1  Grundabrichtung

5.7.1.2  Abführen für Jagd und Prüfung

5.7.2  Kommandos

5.8 Brauchbarkeitsprüfung

5.9 Führen

5.9.1  Führen auf Schweiß

5.9.2  Sonstiges Führen